Fit sein für die Zukunft

Im Hufnerhaus aus dem 16. Jahrhundert am Moorfleeter Deich werden junge Menschen an traditionelle Bauweisen der verschiedenen Gewerke herangeführt. Sie können Erfahrungen sammeln, auf denen sie gut aufbauen können.

23.05.2018

Eine Erfolgsgeschichte

Gratulation an die Verantwortlichen: Die Jugendbauhütte für Hamburg wurde sehr erfolgreich auf den Weg gebracht.

Eine Initiative, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der BürgerStiftung Hamburg, mehreren Architekten, Dt. Stiftung Denkmalschutz und weiteren Beteiligten sorgt sich um den Nachwuchs in den Baugewerben. Was andere Bundesländer längst mit Erfolg eingeführt, (oder bewahrt) haben, wurde in Hamburg durch die Initiative Einzelner möglich. Die Jugendbauhütte Hamburg soll jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich in handwerklichen Berufsfelder des Baugewerbes zu orientieren. Durch praktische Tätigkeit soll Interesse geweckt werden am Erhalt des baukulturellen Erbes der Stadt. Ein erstes Objekt konnte durch die Initiative vor dem Abriss gerettet werden: das denkmalgeschützte Hufnerhaus am Moorfleeter Deich 483.

Die HOMANN-STIFTUNG war schon dabei, als noch nicht absehbar war, ob es überhaupt etwas werden kann. Zur Zeit beteiligen wir uns an den Materialien für die Denkmalbauten. Wir freuen uns sehr, dass in dem Jahresbericht 2017 zu lesen ist, dass das Projekt Fahrt aufnimmt.

 

 

Kopfgrafik